AA

Präsentation der Projektarbeiten der Handelsakademie

Alexander Natter, Lukas Wehinger, Simon Radoczai
Alexander Natter, Lukas Wehinger, Simon Radoczai ©HAK Bregenz
Die Handelsakademie für Wirtschaftsinformatik Bregenz präsentierte ihre  Projektarbeiten.
Weitere Bilder von der Preisverleihung

Im Rahmen des dig.biz-award (dig.biz = digital business), bei dem sich Österreichs Handelsakademien für Wirtschaftsinformatik messen, prämierte eine externe Jury von Fachleuten am Donnerstag den Jahrgangssieger der HWI Bregenz. Das Siegerprojekt heißt „innoSens“ und ist ein mobiles Temperatur-Kontrollsystem für RFID-Sensorik).

Die Fachjury, bestehend aus Prof. DI Dr. Regeine Bolter, Vice-Rektorin Infromatik, Fachhochschule Dornbirn, Mag. Dr. Irene Häntschel-Erhart, HR and organizational deveplopment manager bei inet-logistics GmbH, Wolfurt und Externe Lehrbeauftragte im Studiengang „eEducation“ an der Donau-Universität Krems, Selbständige Unternehmensberaterin und freie Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Andrea Back, St. Gallen für das Business 2.0 – Center for Innovations in Business Processes, DI Martin Giesinger, Personalberatung Giesinger&Ebner, Hohemens, Kurt Gobber, EDV-Leiter Firma Wolford, Bregenz, DI Reinard Natter,Geschäftsführender Gesellschafter dyna bcs, IT-Lösungen, Dornbirn und Mag. Helmut Neyer, Gründer der Digital Business Austria, begutachtete sechs Projekte in Beisein der Auftraggeber aus der Wirtschaft und einem voll besetzten Mehrzwecksaal der Handelsakademie Bregenz.

Aufgrund der vielen überzeugenden und qualitativ hochwertigen Präsentationen fiel es der Jury nicht leicht, den Gewinner der schulinternen Ausscheidung zu bestimmen. Das Siegerprojekt „innoSense“ überzeugte nicht nur durch die professionelle Ausführung des Auftrags, sondern auch durch die lebhafte Präsentation des Projekts. Zweiter wurde das Kleinanzeigenportal „Vienna Anzeiger“, in Auftrag gegeben vom Vorarlberger Medienhaus. Dritter wurde „Easy Driver Application“ – ein mobiles Fahrtenbuch mit GPS-Tracking .

Das Siegerteam mit Lukas Wehinger, Alexander Natter und Simon Radoczai und ihrer Projektbetreuerin Dr. Verena Fastenbauer wird sich am 15. März in Rohrbach (OÖ) mit den anderen Landessiegern um den nationalen Titel messen.

Quelle: HAK Bregenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Präsentation der Projektarbeiten der Handelsakademie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen