AA

Powell besucht Syrien

US-Außenminister Colin Powell will in der kommenden Woche zu einer Nahostreise aufbrechen und dabei auch Syrien einen Besuch abstatten.

Wie Vertreter der US-Regierung am Freitag in Washington mitteilten, will Powell am Donnerstag starten und dann Ägypten, Israel, die Palästinensergebiete, Jordanien, Saudiarabien und Syrien besuchen. Die Treffen in Israel und den Palästinensergebieten seien allerdings an die Bedingung geknüpft, dass die neue palästinensische Regierung bis dahin im Amt sei. Der designierte Regierungschef Mahmud Abbas will sein Kabinett am Dienstag vereidigen lassen.

Das US-Außenministerium werde Anfang der Woche den genauen Reiseplan bekannt geben. Die Beziehungen zu Syrien hatten sich in den vergangenen Wochen erheblich verschlechtert, weil die USA der Regierung in Damaskus unter anderem vorwarfen, Mitgliedern der entmachteten irakischen Führungsspitze bei sich Unterschlupf zu gewähren. Zuletzt hatte US-Präsident George W. Bush wieder Anzeichen für eine verbesserte Zusammenarbeit mit Damaskus gesehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Powell besucht Syrien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.