AA

Post - Sausgruber verlangt Offenlegung der Sparpläne

Bregenz - Vorarlbergs Landeshauptmann Herbert Sausgruber fordert in seiner Funktion als Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz die Offenlegung der Pläne der Post-Verantwortlichen und eine anschließende Diskussion mit Vertretern von Bund, Ländern und Gemeinden.

Dabei will Sausgruber Themen wie Arbeitsplätze und die Versorgung des ländlichen Raums besprochen wissen. “Es kann nicht sein, dass nur Rationalisierungs-Überlegungen ausschlaggebend sind”, betonte der Landeshauptmann.

Sausgruber hat eigenen Angaben zufolge bereits am Wochenende Kontakt mit den zuständigen Ministerien – Infrastruktur und Finanz – bzw. den Ressortchefs Werner Faymann (S) und Wilhelm Molterer (V) aufgenommen. “Der Post-Vorstand muss rasch zur Offenlegung der Pläne eingeladen werden”, stellte Sausgruber fest. Es gehe auch darum, bei der Post ein AUA-Schicksal zu vermeiden.

Eine außerordentliche Landeshauptleute-Konferenz, wie sie der Kärntner Regierungschef Gerhard Dörfler (B) am Montag gefordert hat, wird es vorerst nicht geben. “In erster Linie möchte ich das Gespräch mit den Ministern, weil in dieser Runde auch gewisse Zugriffsmöglichkeiten gegeben sind. Das Anliegen einer außerordentlichen LH-Konferenz ist damit im Kern erfüllt”, erklärte Sausgruber.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Post - Sausgruber verlangt Offenlegung der Sparpläne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen