AA

Positive Saisonbilanz der Vorarlberger Seilbahnen trotz spätem Saisonstart

Vorarlberger Seilbahnen 2011/12 mit Umsatzplus von 2,9 Prozent.
Vorarlberger Seilbahnen 2011/12 mit Umsatzplus von 2,9 Prozent. ©Markus Gmeiner
Bregenz - Die Vorarlberger Seilbahnwirtschaft schloss die Wintersaison 2011/12 im Branchenschnitt mit einem Umsatzplus von 2,9 Prozent ab.

Im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren liege das Umsatzwachstum sogar bei 7,2 Prozent, erklärte Wolfgang Beck, Obmann der Fachgruppe der Vorarlberger Seilbahnen in der Vorarlberger Wirtschaftskammer (WKV), am Mittwoch anlässlich der 44. Vorarlberger Seilbahntagung in Bregenz. Gestützt werde dieses Ergebnis von der hohen Zahl an Betriebstagen, die wegen der guten Schneelage zwischen 84 und 97 Prozent lagen.

Kleine Skigebiete steigerten sich

Besonders gut sei die Saison für die kleinen Skigebiete gelaufen. Sie verzeichneten deutlich mehr Tagesgäste und erreichten damit durchschnittlich ein Umsatzplus von 6,6 Prozent gegenüber der Vorjahressaison. Zugleich sei aber auch die Anzahl der Beherbergungsbetriebe in den kleinen Skigebieten um rund 3,3 Prozent gesunken, hier gebe es strukturelle Aufgaben zu lösen, so Beck. Die Zahl der Tagesgäste aus dem Heimatmarkt Vorarlberg stieg insgesamt um zehn Prozentpunkte auf fast 50 Prozent, im selben Ausmaß reduzierten sich die deutschen Tagesgäste auf nun 33 Prozent.

Seilbahnen investieren 38 Millionen

Die geplanten Investitionen der Seilbahnbetreiber sollen 2012 rund 38 Mio. Euro betragen, Schwerpunkte blieben weiter Seilbahntechnik, Gastronomie, Hotellerie und die Pistenoptimierung, hieß es. Im Vorjahr beliefen sich die Investitionen der Seilbahnwirtschaft wegen des Ausbaus in einzelnen Regionen auf rund 69 Mio. Euro.

APA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Positive Saisonbilanz der Vorarlberger Seilbahnen trotz spätem Saisonstart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen