AA

Porsche-Prototyp abgebrannt: Millionenschaden

Um was für ein Fabrikat es sich bei dem Prototyp handelte, teilte die Polizei nicht mit.
Um was für ein Fabrikat es sich bei dem Prototyp handelte, teilte die Polizei nicht mit. ©BilderBox (Themenbild)
Ein Porsche-Prototyp ist in der Garage eines Mitarbeiters in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) ausgebrannt.

Der 39-Jährige und seine Ehefrau (40) hatten am Dienstagabend zunächst versucht, das Feuer selbst zu löschen und sich leicht verletzt. Nach Polizeiangaben entstand ein Schaden von knapp drei Millionen Euro.

Porsche: “Produktfehler ausgeschlossen”

Warum der Prototyp in Flammen aufging, war am Mittwoch zunächst unklar. Ein Porsche-Sprecher betonte, ein Produktfehler werde ausgeschlossen. Die von der Polizei genannte Schadenshöhe bestätigte der Sprecher nicht. Ihm zufolge sei der Schaden “weitaus geringer”.

Um was für ein Fabrikat es sich bei dem Prototyp handelte, teilte die Polizei nicht mit. “Das wird ein teures Auto werden”, sagte der Beamte. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Porsche-Prototyp abgebrannt: Millionenschaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen