poolbar: "Mein Bier ist schön!"

Feldkirch - Für das Poolbar Festival 2011 wird nach der erfolgreichen Premiere erneut ein „erfrischender" Designwettbewerb ausgeschrieben: Etiketten für eine Fohrenburger Bierflasche. Das Siegeretikett wird eine limitierte Auflage von Fohrenburger PET-Flaschen zieren.

Es wird zum offiziellen „poolbar-Bier” ernannt und ist – neben dem klassischen offenen Bier – u.a. beim poolbar-Festival erhältlich. Und auch im normalen Handel.

 

Fohrenburger poolbar-Bieretiketten Design Wettbewerb 2011

Das poolbar-Festival in Feldkirch bietet jeden Sommer für acht Wochen „Musik & Kultur von Nischen bis Pop” – heuer werden vom 1 Juli bis 15.August bis zu 22.000 BesucherInnen erwartet.
Begonnen hatte es 1994 als Reihe künstlerischer Workshops. Diese wurden im Laufe der Jahre durch andere künstlerische Umtriebe ersetzt, und immer noch spielt gute Gestaltung beim poolbar-Festival eine tragende Rolle: Anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm, außerordentliche Grafik, prägnante Architektur, Wettbewerbe für Mode und Kunst und ebenfalls im Fokus: erfrischendes Bier.

Für das Poolbar Festival 2011 wird nach der erfolgreichen Premiere erneut ein „erfrischender” Designwettbewerb ausgeschrieben: Etiketten für eine Fohrenburger Bierflasche. DasSiegeretikett wird eine limitierte Auflage von Fohrenburger PET-Flaschen zieren. Es wird zum offiziellen „poolbar-Bier” ernannt und ist – neben dem klassischen offenen Bier – u.a. beim poolbar-Festival erhältlich. Und auch im normalen Handel.

 

Gesucht: erfrischende Bieretiketten.

  • Hauptthema: gesucht werden erfrischende, außergewöhnliche Etikettendesigns für die Fohrenburger 0,33l Bierflasche. Motivwahl/Technik/Stil müssen in keinster Weise am Gewinnersujet des Vorjahres orientiert werden.
  • Die Elemente „POOLBAR BIER 2011. poolbar-Festival: 1.Juli bis 15.August, poolbar.at” sollen Teil des Vorschlages sein, um den Bezug zum Festival herzustellen. Auch das Sujet selber soll einen künstlerischen Bezug zum poolbar-Festival herstellen. (Jedenfalls nicht zulässig: Alkoholverherrlichung etc.)
  • Das „Einhorn” Wappen (Logowappen) soll verpflichtender Bestandteil des Designs sein (siehe Designtemplate)
  • Die Produktdeklaration sowie die Etikettenform/Maß sind vorgegeben und müssen eingehalten werden.(siehe Designtemplate)

 

Jurypreis, Publikumspreis, Publicity

Juryentscheidung, Produktion: Die Jury, bestehend aus VertreterInnen der regionalen Kunst- und Kulturszene, der Brauerei Fohrenburg und des poolbar-Festivals wählt das Siegerprojekt sowie evtl. einige weitere Vorschläge aus, die ebenfalls in Produktion gehen werden. Die Brauerei Fohrenburg veranlasst nach einer allfälligen Weiterentwicklung des Sujets die Produktion in Serie. Der Jurypreis des Fohrenburger poolbar -Bier-Etiketten-Wettbewerbs (EUR 400.-) wird von der Brauerei Fohrenburg zur Verfügung gestellt. (Bei – nach einstimmiger Meinung der Jury – unbefriedigender Qualität der Einreichungen kann auf die Kür von Gewinnerinnen gänzlich oder teilweise verzichtet werden).

Online-Voting: Am Tag nach der Jurysitzung werden die besten Einreichungen (Vorselektion durch poolbar-Jury) auf www.poolbar.at präsentiert und einem Publikums-Voting unterzogen. Das Design mit den meisten Stimmen macht das Rennen und gewinnt einen Jahresbedarf an Fohrenburger poolbar-Bier (20 Kisten) – zur Verfügung gestellt von der Brauerei Fohrenburg.

  • Preisgeld für den Jurysieger: EUR 400.- (gewidmet von der Brauerei Fohrenburg)
  • Sachpreis für den Publikumssieger: Jahresbedarf an Fohrenburger poolbar-Bier (20 Kisten) von der Brauerei Fohrenburg.
  • Die Wettbewerb Gewinner erhalten zusätzlich vom poolbar-Festival Eintrittskarten für den Eröffnungsabend.
  • Die besten Einreichungen werden auf www.poolbar.at präsentiert. (Der Auslober behält sich vor, ungeeignete Sujets von der Publikation und dem Wettbewerb auszuschließen)
  • Den besten Designs/ Designern werden Beiträge in den Medien des poolbar-Festivals ( poolbar BigMag, poolbar MiniMag, auf www.poolbar.at, in Presseaussendungen, im Newsletter,…) und der Brauerei Fohrenburg gewidmet
  • Mit o.a. Leistungen der Brauerei Fohrenburg bzw. poolbar gelten die Rechte für die Publikationen und für die limitierte Reproduktion (incl. Entwicklungskosten, s.u.) als abgegolten.

 

Allgemeine Rahmenbedingungen

Mit der Einreichung der Unterlagen erklären sich die BewerberInnen explizit mit den Bedingungen des Fohrenburger poolbar-Bieretiketten Design Wettbewerbs 2011 einverstanden.
Pro Person können bis zu 15 Motive/Vorschläge eingereicht werden.
Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen und Gruppen (wobei Gruppen wie Einzelpersonen behandelt werden). Mit der Einreichung verpflichten sich die TeilnehmerInnen, im Falle einer Prämierung die Produkte im Bedarfsfall derart weiter zu entwickeln/aufzubereiten, dass eine Serienproduktion möglich ist.
Weiters erklären sich die TeilnehmerInnen bereit, die Rechte für die Publikation und limitierte Reproduktion (Auflage lt. Ausschreibung) als Bierflaschenetiketten und den Verkauf der prämierten Objekte für die o.a. Gegenleistungen der Brauerei Fohrenburg zu überlassen. Damit ist auch die Weiterentwicklung der Einreichungen zur Serienreife abgegolten. Darüber hinausgehende Rechte müssen den TeilnehmerInnen von der Brauerei Fohrenburg ggfs. gesondert abgegolten werden.
Alle Rechte bleiben bei den UrheberInnen, ausgenommen die Publikationsrechte aller Einreichungen sowie die Reproduktionsrechte für die prämierten Einreichungen im o.a. Rahmen. Nähere Informationen & FAQ: www.poolbar.at

 

Vorlagen, Darstellung & Upload

Die Etiketten-Designs werden idealerweise gleich auf die entsprechende Flaschenbildvorlage montiert, um Größe, Positionierung etc. beurteilen zu können. Die Vorlage steht online zum Download bereit – hier ist auch definiert, welche Elemente verpflichtend integriert werden müssen:
Technische Rahmenbedingungen: Maximal 4 Farben (Verläufe sind möglich) etc. ebenfalls möglich.

Wer Projekte einreichen will, meldet sich einfach auf poolbar.at an (rechts oben auf der Startseite), klickt dann (wieder rechts oben) auf “ahoi + username” und startet den Upload auf seiner/ihrer Profilseite unter “wettbewerbe”.

 

Termine

  • 30.04.2011 Deadline Einreichung/Upload
  • 02.05.2011 Juryentscheidung
  • 03.05.2011 Beginn Voting für Publikumspreis
  • 01.06.2011 poobar-Bier geht in den Handel
  • 08.07.2011 poolbar-Festival: Fohrenburger-Präsentations-Tag beim poolbar-Festival in Feldkirch: Ende des Publikumsvotings, Vergabe des Preises
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • poolbar: "Mein Bier ist schön!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen