AA

"Poolbar Festival" startet mit "Art Brut"

Feldkirch - Das "Poolbar Festival" im Alten Hallenbad Feldkirch wartet ab diesem Wochenende wieder für sechs Wochen mit zahlreichen Konzerten, DJ-Sessions, Filmvorführungen, Jazzfrühstücken, Tanzworkshops und Kabarett-Abenden auf.
GF Kaufmann gibt einen Programmüberblick
Poolbarfestival: Aufbauarbeiten voll im Gang

Den Anfang machen am Freitag, 3. Juli, “Art Brut”, am darauffolgenden Tag hat Keziah Jones seinen Auftritt. Das Festival dauert bis 16. August.

Für den 10. Juli hat sich DJ-Urgestein Grandmaster Flash zu einer Vorlesung der “Red Bull Music Academy” angesagt. Weitere Höhepunkte sind die Auftritte von “Calexico” (18. Juli), der britischen Trip Hop-Legende “Morcheeba” (19. Juli), “Jennifer Rostock” (24. Juli), der “Mediengruppe Telekommander” (31. Juli), “Zombie Nation” (31. Juli), “The Rakes” (1. August) und “Jahcoustix” (8. August).

Auf dem Programm für das erste Wochenende steht die Präsentation der DVD “Splitter” der Jungen Literatur Vorarlberg (5. Juli). Bereits ein Fixpunkt ist der sommerliche Poetry Slam, der heuer am 12. Juli stattfindet. Literaturfreunde dürfen sich außerdem auf die Lesung “Ich rechne noch in Schilling” mit Austrofred freuen (26. Juli). In Kooperation mit der zeitgenössischen Schiene “Kunst aus der Zeit” (KAZ) der Bregenzer Festspiele gestalten die Poolbar-Macher ebenfalls am 26. Juli einen Abend mit dem “Radioballett Feurstein” im KAZ-Club in Bregenz.

In verschiedenster Form finden dank des ganzheitlich kulturellen Ansatzes auch heuer Architektur, Design und Kunst ihren Platz beim “Poolbar Festival”. Den unter dem Motto “Freiraum schaffen” ausgeschriebenen Architektur-Wettbewerb zur Gestaltung des Alten Hallenbads entschied der deutsche Industriedesign-Student Linus Stolz mit seinem Projekt “poolbar lights” für sich. Demnach werden die Besucher dimmbare Strukturen aus nackten Glühbirnen in den “Poolbar”-Räumlichkeiten erwarten.

Auch Mode gehört für die Festivalmacher zum popkulturellen Geschehen. Eine Tasche aus alten Feuerwehrschläuchen ist der Star des diesjährigen Style Shops, für ihren Entwurf erhielt Bianca Lugmayr den heurigen “poolbar style award”. Das Kunstkollektiv “Focus on Fashion” bietet in Zusammenarbeit mit Gestaltern, die bei der Messe ArtDesign Feldkirch ihr Schaffen präsentieren, am 7. August eine Modeperformance. Insgesamt sind 39 “Poolbar”-Tage programmiert.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • "Poolbar Festival" startet mit "Art Brut"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen