AA

Polizist von Pkw mitgeschleift und verletzt

Dornbirn -   Auf der Flucht vor der Exekutive hat ein 34-jähriger Mann in der Nacht auf Sonntag in Dornbirn einen Polizisten mit einem Pkw mitgeschleift.

Der durch die offene Fahrzeugtür in den Wagen gebeugte Polizeibeamte konnte laut Sicherheitsdirektion in letzter Sekunde den Zündschlüssel abziehen, bevor es zu einem Zusammenprall mit einer Säule kam. Der 34-Jährige wurde wenig später gestellt, der Polizist erlitt eine Schulterprellung.

Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Dornbirn erkannte den 34-Jährigen gegen Mitternacht an einer Tankstelle in Dornbirn wieder, nachdem einer der Polizisten wegen eines Diebstahlsdelikts bereits zwei Wochen zuvor mit dem Mann zu tun gehabt hatte. Als er den 34-Jährigen, der keinen festen Wohnsitz hat, kontrollieren wollte, setzte der Mann zur Flucht an. Um zu entkommen, begab er sich in das Auto, mit dem er als Beifahrer gekommen war.

Der Polizeibeamte schaffte es zwar noch, sich durch die offene Tür in das Fahrzeug zu beugen, am Starten des Wagens konnte er den 34-Jährigen aber nicht mehr hindern. Der Mann gab Vollgas, ehe es dem mitgeschleiften Polizisten nach etwa zehn bis 15 Metern doch noch gelang, den Zündschlüssel abzuziehen. Anschließend lief der 34-Jährige davon, er konnte aber nach kurzer Zeit verhaftet werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Polizist von Pkw mitgeschleift und verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen