AA

Polizist in St. Pölten angeschossen - Täter auf der Flucht

Polizist nicht in Lebensgefahr
Polizist nicht in Lebensgefahr ©Canva
Ein Polizist ist am frühen Freitagabend in St. Pölten angeschossen worden. Der Beamte wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Informationen bestehe keine Lebensgefahr, teilte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner auf Anfrage mit. Zur Schussabgabe soll es gekommen sein, als Beamte auf der Wiener Straße in der Nähe einer Tankstelle ein Fahrzeug anhalten und kontrollieren wollten. Eine Alarmfahndung war im Großraum St. Pölten im Gange.

Mit Pkw geflüchtet

Der Täter soll den Angaben zufolge aus dem Kfz auf den Uniformierten geschossen haben und dann mit dem Fahrzeug geflüchtet sein. Nähere Details waren vorerst nicht bekannt. Bei der Alarmfahndung stand ein Großaufgebot an Polizisten im Einsatz, u.a. waren auch die Schnelle Interventionsgruppe (SIG) und Diensthunde beteiligt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Polizist in St. Pölten angeschossen - Täter auf der Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen