Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizeikontrollen am Osterwochenende

Bregenz - Beamten der PI Bregenz führten am Osterwochenende Fahrzeug- und Lenkerkontrollen im Stadtgebiet von Bregenz sowie auf den angrenzenden Gemeindestraßen durch.

Hier der Polizeibericht im Original-Wortlaut

Um 18.15 Uhr wurde im Kreuzungsbereich Reutegasse / Heldendankstraße ein Fahrradfahrer angehalten u einer Kontrolle unterzogen. Nach deutlichen Alkoholisierungsmerkmale Vortest durchgeführt, wobei der Wert 0,86mg/l ergab. Anschl. Alkotest verlief ebenfalls positiv 0,83mg/l. Bei der weiteren Überprüfung konnte festgestellt werden, dass gegen den Genannten ein Vorführungsbefehl vom LG Feldkirch vorlag. Der Mann konnte die offene Geldstrafe in Höhe von € 300,– bezahlen, wodurch die Vorführung unterbleiben konnte.

Zwischenzeitliche Anhaltungen auf Höhe Feuerwehrhaus Dorf-Rieden

4 Fahrzeuglenker wurden wegen Übertretungen nach dem KFG bei der BH Bregenz angezeigt. Bei zwei weiteren Fzg Lenkern wurde ein Organstrafmandat eingehoben.

Anhaltungen im Brachsenweg ergaben bei einem 43jährigen Fahrzeuglenker bei dem Alkotest einen Messwert von 0,79mg/l. Dem Lenker wurde noch Vorort der Führerschein abgenommen. Eine weitere Anhaltung einer 45 jährige Fahrzeuglenkerin, welche ebenfalls Alkoholisierungsmerkmale vorwies ergab beim durchgeführten Alkotest einen Messwert von 0,82mg/l. Die Lenkerin führte ihren 13jährien Sohn als Beifahrer mit. Führerschein Vorort ebenfalls abgenommen.

Um 00.05 Uhr nahmen die Beamten auf der Mehrerauerstraße einen PKW Lenker war, welcher ein merkwürdiges Fahrverhalten hatte. Nach kurzer Beschleunigung des Fzg Lenkers geriet er mit seinem Pkw auf ein Blumenbankett auf Höhe Kloster Mehrerau und beschädigte dies. Der Fzg Lenker setzte jedoch die Fahrt in Richtung Bregenz Stadteinwärts fort. Die Beamten versuchten nun, das Fahrzeug anzuhalten, wobei jedoch das Blaulicht sowie das Folgetonhorn vorerst nichts nützte. Erst nachdem der Fahrzeuglenker überholt werden konnte und zum Stehen bleiben aufgefordert wurde, konnte dieser nun sein Fahrzeug anhalten.

Bei der anschl. Fzg u Lenkerkontrolle konnten bereits starke Alkoholisierungsmerkmale festgestellt werden. Nach sechs (6) Fehlversuchen, wobei der Probant nicht mehr in der Lage war, den Alkomaten zu bedienen, wurde die Amtshandlung abgebrochen. Dem Fahrzeuglenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Der Lenker wird wegen Übtg n § 4 und § 5 StVO zur Anzeige gebracht. (Quelle: SID)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Polizeikontrollen am Osterwochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen