AA

Polizeiposten werden zusammengelegt: Umsetzung beginnt bereits am 1. Mai

Die Pläne für Vorarlberg und alle weiteren Bundesländer.
Die Pläne für Vorarlberg und alle weiteren Bundesländer. ©APA/Themenbild
Früher als geplant wird mit 1. Mai mit der Schließung der ersten Polizeidienststellen begonnen. Insgesamt sind von den Schließungen ab Donnerstag 34 Posten betroffen. In Vorarlberg werden von 36 Dienststellen fünf mit anderen Dienststellen zusammengelegt.
Fünf Posten schließen in Vorarlberg

Zunächst war der Umsetzungsplan vom Innenministerium mit Juni angekündigt. “Dort, wo es früher realisierbar war, wird der Plan umgesetzt”, so nun Karl-Heinz Grundböck, Sprecher des Innenressorts, und bestätigte damit einen Bericht des ORF. Was bis Juni nicht umsetzbar sei, werde zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die betroffenen Polizisten, die auf andere Dienststellen aufgeteilt werden, seien darüber zeitgerecht informiert worden. An der Zahl der Zusammenlegung hat sich laut Grundböck nichts geändert, lediglich am Umsetzungsplan.

In Vorarlberg werden von 36 Dienststellen fünf mit anderen Dienststellen zusammengelegt:

  1. Alberschwende
  2. Brand
  3. Langen bei Bregenz
  4. PI-AGM Bregenz
  5. PI-AGM Lustenau

Weitere Schließungen und Zusammenlegungen

Burgenland:

Von 63 Dienststellen werden elf mit anderen Dienststellen zusammengelegt.

  1. Draßmarkt
  2. Kohfidisch
  3. Kukmirn
  4. Markt Allhau
  5. Mörbisch am See
  6. Nickelsdorf
  7. Pöttsching
  8. Sieggraben
  9. PI-AGM Kittsee (Polizeiinspektion-Ausgleichsmaßnahmen)
  10. PI-AGM Lackenbach
  11. Wulkaprodersdorf API (Autobahnpolizeiinspektion)

Kärnten:

Von 92 Dienststellen werden 22 mit anderen Dienststellen zusammengelegt.

  1. Gallizien
  2. Glanegg
  3. Globasnitz
  4. Hüttenberg
  5. Kirchbach
  6. Klagenfurt-Hauptbahnhof
  7. Kolbnitz
  8. Lambichl
  9. Liebenfels
  10. Mallnitz
  11. Metnitz
  12. Nötsch
  13. Pischeldorf
  14. Reichenfels
  15. Rosegg
  16. Ruden
  17. Stall
  18. St. Stefan im Lavanttal
  19. Weißbriach
  20. Weißensee
  21. Weißenstein
  22. Wernberg

Niederösterreich:

Von 202 Dienststellen werden 21 mit anderen Dienststellen zusammengelegt.

  1. Ardagger
  2. Aschbach-Markt
  3. Eichgraben
  4. Gaaden
  5. Gnadendorf
  6. Großmugl
  7. Gutenstein
  8. Harmannsdorf
  9. Hollenstein an der Ybbs
  10. Klein Pöchlarn
  11. Mitterbach am Erlaufsee
  12. Neusiedl an der Zaya
  13. Puchberg am Schneeberg
  14. Schwechat-Mannswörth-ASt
  15. Statzendorf
  16. St. Leonhard am Forst
  17. Stronsdorf
  18. Weidling
  19. Weitersfeld
  20. Wilfersdorf
  21. Zwentendorf

Oberösterreich:

Von 140 Dienststellen werden 21 mit anderen Dienststellen zusammengelegt.

  1. Aigen im Mühlkreis
  2. Antiesenhofen
  3. Frankenburg am Hausruck
  4. Gaspoltshofen
  5. Gosau
  6. Hallstatt
  7. Hinterstoder
  8. Kefermarkt
  9. Molln
  10. Neukirchen an der Enknach
  11. Oberneukirchen
  12. Ontlstraße
  13. Ottnang am Hausruck
  14. Palting
  15. Raab
  16. Steinerkirchen an der Traun
  17. St. Wolfgang
  18. Taiskirchen
  19. Ternberg
  20. Waizenkirchen
  21. Wilhering

Salzburg:

Von 57 Dienststellen werden neun mit anderen Dienststellen zusammengelegt.

  1. Adnet
  2. Großarl
  3. Henndorf
  4. Maria Alm
  5. Mariapfarr
  6. Mühlbach am Hochkönig
  7. Obertauern
  8. Rauris
  9. Thalgau

Steiermark:

Von 149 Dienststellen werden 23 mit anderen Dienststellen zusammengelegt.

  1. Arnfels
  2. Burgau
  3. Gußwerk
  4. Hieflau
  5. Kirchdorf bei Pernegg
  6. Oberwölz
  7. Preding
  8. Ramsau
  9. Semriach
  10. Soboth
  11. Söchau
  12. Spital am Semmering
  13. Stallhofen
  14. St. Anna am Aigen
  15. St. Katharein an der Laming
  16. St. Lambrecht
  17. St. Lorenzen bei Knittelfeld
  18. St. Marein bei Graz
  19. St. Peter-Freienstein
  20. St. Stefan ob Stainz
  21. Übelbach
  22. Unzmarkt
  23. Wildalpen

Tirol:

Von 72 Dienststellen werden zehn mit anderen Dienststellen zusammengelegt.

  1. Dölsach
  2. Huben
  3. Hungerburg
  4. Jochberg
  5. Kirchbichl
  6. Längenfeld
  7. Matrei am Brenner
  8. Oberau
  9. St. Jakob im Defreggen
  10. Vils

Wien:

In Wien werden 18 Dienststellen mit anderen bzw. untereinander zusammengelegt (siehe unten), somit sind es 16 Dienststellen weniger. Zudem werden sieben Übersiedlungsprojekte vorgenommen.

  1. Am Hof
  2. Bäuerlegasse
  3. Baumgartner Höhe 2 (Polizeidiensthunde-Inspektion)
  4. Kaiser-Ebersdorfer-Straße (Zusammenlegung mit Sängergasse)
  5. Karl Tornay-Gasse
  6. Lainzer Straße 49-51 (Zusammenlegung mit Speisinger Straße)
  7. Lichtentaler Gasse
  8. Marokkanergasse
  9. Neuwaldegger Straße
  10. Oberlaaer Straße 87 (Polizeidiensthunde-Inspektion)
  11. Rainergasse
  12. Sängergasse (Zusammenlegung mit Kaiser-Ebersdorf-Straße)
  13. Schmerlingplatz
  14. Schulgasse
  15. Schüttelstraße 113 (Polizeidiensthunde-Inspektion)
  16. Siebenbrunnenfeldgasse
  17. Speisinger Straße 44-48 (Zusammenlegung mit Lainzer Straße)
  18. Stubenring

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizeiposten werden zusammengelegt: Umsetzung beginnt bereits am 1. Mai
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen