AA

Polizeiauto ging die Luft aus

Drei Tage Bedenkzeit, sich die Sache zu überlegen
Drei Tage Bedenkzeit, sich die Sache zu überlegen ©Bilderbox
Am Landesgericht Feldkirch wurde ein 23-jähriger Arbeitsloser wegen versuchter schwerer Sachbeschädigung zu vier Monaten Bewährungsstrafe sowie 800 Euro unbedingter Geldstrafe verurteilt.

Der Bursch hatte im November vergangenen Jahres in Dornbirn bei einem Polizeiauto beim Hinterreifen 0,5 bar Luft ausgelassen. Das machte den Reifen zwar nicht kaputt, aber ein Versuch, den Wagen unbrauchbar zu machen, ist es allemal. Der Mann, der wegen ähnlicher Vorfälle bereits mehrfach in Konflikt mit dem Gesetz geraten war, nimmt das Urteil an. Dennoch hat er drei Tage Bedenkzeit, sich die Sache zu überlegen, denn er hatte keinen Anwalt. Zukünftig hat die Bewährungshilfe ein Auge auf ihn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizeiauto ging die Luft aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen