AA

Polizei zog bei acht Fahrzeugen Kennzeichen ein

Schwarzach - Die Vorarlberger Verkehrspolizei hat am Freitag bei Schwerpunktkontrollen zum Pfingstwochenende bei acht Fahrzeugen die Kennzeichen abgenommen.

So war etwa die Achse eines Lkws aus Ungarn um 116 Prozent überladen, so die Polizei. Zudem wiesen Fahrzeug und Anhänger schwere Mängel auf, wie die Überprüfung beim Verkehrskontrollplatz Nüziders auf der Rheintalautobahn (A14) ergab. Ebenso verhielt es sich mit einem griechischen Lkw-Zug.

Ein Lkw-Lenker saß zudem alkoholisiert am Steuer, ein weiterer hatte Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten. Auch bei zwei Pkw mussten Kennzeichentafeln und Zulassungsscheine eingezogen werden.

Bei einer parallel durchgeführten Reisebus-Schwerpunktaktion musste kein einziges der überprüften Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen werden. Die Kontrollen der Vergangenheit zeigten offenbar Wirkung, hieß es dazu bei der Polizei. Lediglich bei drei Bussen wurden leichte Mängel festgestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizei zog bei acht Fahrzeugen Kennzeichen ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen