AA

Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Mails

Die Polizei warnt vor betrügerischen Nachrichten mit Tracking-Infos für Pakete.
Die Polizei warnt vor betrügerischen Nachrichten mit Tracking-Infos für Pakete. ©Unsplash
Die Kriminalpolizei warnt vor sich immer wieder in Umlauf befindlichen SMS (auch E-Mails) von vermeintlich seriösen Logistikunternehmen wie DHL, UPS oder die Post.

In diesen E-Mails oder SMS-Nachrichten werden sogenannte Track-Infos zu einem unzustellbaren Paket übermittelt. Über einen eingefügten Link in der Nachricht wird man auf eine gefälschte Website geführt, auf welcher zur Eingabe der Kreditkartendaten und - z.B. wegen zu hohen Gewichts der Sendung - die Bezahlung eines geringen Geldbetrages (2 bis 4 Euro) aufgefordert wird.

Achtung: Die Nachricht stammt von Betrügern und soll Empfänger in eine Abo-Falle locken. Wenn Sie in eine solche Falle getappt sind, suchen Sie nach Kontaktdaten des Anbieters. Womöglich finden Sie einen Hinweis dazu auf Ihrer Kreditkartenabrechnung. Fordern Sie die sofortige Kündigung des unrechtmäßig zustandee gekommenen Vertrags und die Rückerstattung aller abgebuchten Beträge. In jedem Fall sollten Sie sich mit Ihrem Kreditkartenanbieter in Verbindung setzten und die Rückerstattung der Gelder, die Sie nicht bewusst freigegeben haben, zurückfordern. Es besteht weiter die Möglichkeit, dass Sie den Abonnement-Anbieter auch für sämtliche weiteren Abbuchungen sperren zu lassen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Mails
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen