Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei sucht nach Vermisste

Lauterach - Seit 5. Jänner ist Gülüzar Altinsoy aus der elterlichen Wohnung in Lauterach abgängig. Nur den Reisepass, den Personalausweis und die Bankomatkarte hat sie mitgenommen.

Seitdem hofft Vater Hanifi – er hat insgesamt sieben Kinder – auf ein Lebenszeichen seiner Tochter. Wartet auf einen Anruf. „Ich habe auch Freunde von ihr angerufen. Aber auch sie haben nichts von Gülüzar gehört.“

Am 5. Jänner hätte Gülüzar in Dornbirn einen neuen Job beginnen sollen. Ihre Schwester bot ihr an, sie zu ihrer Arbeitsstelle zu fahren. Doch sie habe abgelehnt. Ein Freund bringe sie hin. Doch Gülüzar hat ihren Job in Dornbirn gar nicht erst angetreten.

Laut ihrem Vater Hanifi habe sich Gülüzar noch Geld von ihren Geschwistern ausgeliehen. Insgesamt 170 Euro. Das Geld wollte sie am Montag wieder zurückzahlen.

Gülüzar ist zirka 160 Zentimeter groß, schlank, hat schwarze Haare und dunkelbraune Augen. Bei ihrem Verschwinden war sie mit einer weißen Winterjacke, hellen Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet. Hinweise zum Aufenthalt der Frau nimmt der Polizeiposten Lauterach (059133/8132-100) entgegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizei sucht nach Vermisste
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen