AA

Sachbeschädigung mit Feuerlöscher geklärt: Polizei nimmt Waffenbastler fest

In der Wohnung wurde ein selbstgebastelter Lauf festgestellt.
In der Wohnung wurde ein selbstgebastelter Lauf festgestellt. ©Polizei
Bregenz - In der Nacht auf Mittwoch konnte die Polizei in der Wohnung eines 27-Jährigen mehrere Patronen in unterschiedlichen Kalibern und einen selbstgebastelten Lauf sicherstellen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann zudem für die Sachbeschädigung mit einem Feuerlöscher in Bregenz verantwortlich ist.
Asylunterkunft: Mann sprüht mit Feuerlöscher

Die Beamten wurden gerufen, da der 27-Jährige angeblich aus einem Fenster in Richtung von Fußgängern geschossen haben soll – es war ein lauter Knall zu hören. Bei der Festnahme wehrte sich der Mann massiv und verletzte dabei einen Beamten der PI Bregenz.

Gegen den Mann bestand ein behördliches Waffenverbot, trotzdem konnten in der Wohnung mehrere Patronen in unterschiedlichen Kalibern und ein selbstgebastelter Lauf sichergestellt werden. Die Gegenstände wurden zur kriminaltechnischen Untersuchung weitergeleitet.

Fremdenfeindliche Einstellung

Im Zuge der Einvernahme stellte sich außerdem heraus, dass der Mann für die Sachbeschädigung mit dem Feuerlöscher verantwortlich war. Das Motiv dürfte seine fremdenfeindliche Einstellung gewesen sein. Der 27-Jährige wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung, Sachbeschädigung und Vergehen nach dem Waffengesetz angezeigt. Er wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sachbeschädigung mit Feuerlöscher geklärt: Polizei nimmt Waffenbastler fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen