Polizei mahnt Rad- und E-Bike-Fahrer zur Vorsicht

Vermehrt Unfälle und Kollisionen mit Fahrrädern und E-Bikes.
Vermehrt Unfälle und Kollisionen mit Fahrrädern und E-Bikes. ©DPA
Bei schönem Wetter sind derzeit nicht nur vermehrt Motorradfahrer auf den Straßen, sondern auch Fahrradfahrer. Die Polizei weist darauf hin, dass auch für Radfahrer ein Alkohollimit von 0,8 Promille gelte.

Besonders in den letzten Tagen häufen sich Unfälle mit Fahrrädern und vor allem mit E-Bikes, so die Polizei in einer Aussendung. Bei letzten werde oft die Geschwindigkeit und somit auch der Anhalte- und Bremsweg unterschätzt. Häufig sind zur Zeit auch Neueinsteiger auf E-Bikes zu treffen, denen es an Übung und Routine für das Lenken eines Zweirades fehle.

Gegenseitige Rücksichtnahme

Aufgrund der vermehrten Unfälle und Kollisionen mahnt die Polizei zu verstärkter Vorsicht und erinnert daran, bei Überholvorgängen den seitlichen Abstand zu anderen Straßenteilnehmern einzuhalten, auf den Gegenverkehr und ganz generell auf eine gegenseitige Rücksichtnahme besonders auch in Bezug auf Fußgänger zu achten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizei mahnt Rad- und E-Bike-Fahrer zur Vorsicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen