Polizei löste in Wettlokal illegales Pokerturnier auf

Die Polizei löste das illegale Pokerturnier auf.
Die Polizei löste das illegale Pokerturnier auf. ©Symbolfoto: Canva; VOL.AT/Mayer
Die Vorarlberger Polizei hat am Donnerstagabend in einem Wettlokal in Dornbirn ein illegales Pokerturnier aufgelöst.

Nach der Sperrstunde wurden noch 17 Personen in der Örtlichkeit angetroffen, um dort Poker zu spielen, informierte die Exekutive. Ein Mann verließ das Gebäude durch die Hintertüre und versuchte, ein Glücksspielgerät in einem Gebüsch zu verstecken. 21 Personen wurden wegen Nichtbeachtung der Corona-Maßnahmen angezeigt, fünf nach dem Wettengesetz.

Eine Polizeistreife hatte festgestellt, dass in dem Wettlokal um 22.25 Uhr - also nach der Sperrstunde - noch Betrieb herrschte. Daraufhin wurde eine Kontrolle durchgeführt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizei löste in Wettlokal illegales Pokerturnier auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen