Polizei klärt länderübergreifende Einbruchsserie auf

Die Polzei konnte eine Einbruchsserie aufklären.
Die Polzei konnte eine Einbruchsserie aufklären. ©APA/Themenbild
Zwischen Weihnachten 2014 und Mitte Februar 2015 wurden acht Einbruchsdiebstähle in Vorarlberger Firmen verübt. Die beiden Tatverdächtigen waren aber auch in Tirol und Salzburg sehr aktiv.

Insgesamt werden den beiden Männern im Alter von 27 und 45 Jahren 35 Einbruchsdiebstähle zur Last gelegt. Die zwei Innsbrucker sollen neben acht Delikten in Vorarlberg auch für 20 weitere in Tirol und sieben Einbrüchsdiebstähle in Salzburg verantwortlich sein.

Fahrzeuge entwendet

Neben den Einbrüchen in Vorarlberger Firmen sollen die Täter auch zwei Fahrzeuge entwendet haben und diese im Innsbrucker Stadtgebiet abgestellt haben. Die Tatumstände in den einzelnen Bundesländern ließen den Schluss zu, dass es sich bei allen Einbrüchen um die dieselben Täter handelte. Beamte des LKA Vorarlberg und Tirol mit Unterstützung der EKO Cobra konnten die beiden Tatverdächtigen Mitte März in Tirol festnehmen.

Gesamtschaden unbekannt

Die Männer sollen Laptops, Fotoapparate, Bargeld und neun Fahrzeuge, von denen acht bereits in Innsbruck sichergestellt werden konnten, entwendet haben. Die Gesamtschadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Die Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polizei klärt länderübergreifende Einbruchsserie auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen