Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei in Oregon musste Familie vor aggressiver Katze retten

"Lux" belagerte Schlafzimmer - sogar der Hund hatte Angst.
"Lux" belagerte Schlafzimmer - sogar der Hund hatte Angst. ©YouTube/Screenshot
Eine aggressive Hauskatze hat im US-Bundesstaat Oregon einen ungewöhnlichen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Familie in Portland verschanzte sich in ihrem Schlafzimmer vor dem wütenden Tier und wählte den Notruf, wie die "Washington Post" am Dienstag berichtete.

Zunächst hatte die rund zehn Kilogramm schwere Katze dem sieben Monate alten Buben des Paares das Gesicht zerkratzt. Dann trat der Familienvater dem Tier in den Hintern, was “Lux” – so der Name der Katze – umso mehr in Rage versetzte, wie die Zeitung berichtete. Die Katze habe bedrohlich schreiend vor dem Schlafzimmer Position bezogen. Sogar der Familienhund habe verängstigt den Rückzug angetreten.

“Gewalttätige Vergangenheit”

Den zu Hilfe gerufenen Einsatzkräften gelang es schließlich, die Katze einzufangen und in eine Transportbox zu sperren. “Lux” habe eine gewalttätige Vergangenheit, zitierte die Zeitung “The Oregonian” den Besitzer: Die Familie wolle nun beraten, was mit ihr geschehen soll. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Polizei in Oregon musste Familie vor aggressiver Katze retten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen