AA

Platz für die Jugend in den Gemeinden

Die Einrichtung von Jugendräumlichkeiten im neuen "Haus der Generationen", dem neuen Zubau des Sozialzentrums Götzis, wird vom Land mit einem Beitrag von knapp 95.000 Euro gefördert.

Das teilt Jugendlandesrätin Greti Schmid mit.

Die Gemeinde stellt dem Verein Offene Jugendarbeit im „Haus der Generationen“ Räume für einen Jugendtreff, ein Internetcafe und ein Jugendbüro zur Verfügung. LR Schmid: „Die offene Jugendarbeit hat in den letzten Jahren viel an Bedeutung gewonnen. Es ist uns daher ein großes Anliegen, dass es in den Gemeinden Platz für solche Angebote gibt.“

Das „Haus der Generationen“ entsteht als Zubau neben dem bestehenden Alters- und Pflegeheim. Es beherbergt neben den Jugendräumlichkeiten auch den Gemeindearzt, den AKS, den Hauskrankenpflegeverein, die Elternberatung sowie die Spielgruppe Spielschlössle. Damit, so LR Schmid, „wird in diesem Sozialzentrum in vorbildlicher Weise der Gedanke eines Treffpunktes der Generationen verwirklicht.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Platz für die Jugend in den Gemeinden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen