AA

Pläne für neue Turnhalle in Rankweil

Die bestehende Sportstätte entspricht nicht mehr den Anforderungen.
Die bestehende Sportstätte entspricht nicht mehr den Anforderungen. ©Gemeinde
Marktgemeinde schmiedet Pläne, um Schulen und Vereinen neue Hallenplätze bieten zu können.


Rankweil. Die Turnhalle der Rankweiler Mittelschule in der Michl-Rheinberger-Straße stammt aus den 1960er-Jahren. Der Zahn der Zeit hat an der relativ kleinen Turnhalle, deren Größe keinen Normen für Wettkämpfe entspricht, genagt und die Turnhalle ist sanierungsbedürftig. „Die Marktgemeinde hat deshalb das Architekturbüro Rainer und Amann damit beauftragt, eine Machbarkeitsstudie zu erstellen, ob statt einer Sanierung auch die Neuerrichtung einer Doppelturnhalle an diesem Standort möglich ist“, erklärt Bürgermeister Martin Summer den Planungsbeginn. Mit dem Neubau würde nicht nur eine qualitative Verbesserung erreicht, sondern gleichzeitig auch den Schulen und Vereinen neue Hallenplätze zur Verfügung gestellt. Die Machbarkeitsstudie zeige, dass eine Turnhalle mit zwei Normspielfeldern mit je 25 mal 14 Metern samt den dazu notwendigen Nebenräumlichkeiten untergebracht werden können.

Wettkämpfe und Tribüne
Die neue Halle soll laut Summer künftig aufgrund der geplanten Normgröße auch das Abhalten von verschiedensten Wettkämpfen ermöglichen. Dazu könnte zusätzlich eine Zuschauertribüne erstellt werden.

Gespräche mit Nutzern
Derzeit laufen Gespräche mit den Vertretern von Vereinen und Schulen. Gemeinsam soll in einer Arbeitsgruppe ein Anforderungskatalog erstellt werden, um dann die Detailplanung voranzutreiben. Es sei derzeit zum Beispiel noch gänzlich offen, ob ein Untergeschoss geschaffen und in diesem ebenfalls Räumlichkeiten wie eine Gymnastikhalle untergebracht werden, so der Bürgermeister. „Mit der Entscheidung die bestehende Halle nicht nur zu sanieren, sondern an deren Stelle eine völlig neue Doppelturnhalle zu errichten, wird für die Schulen und die zahlreichen Sportvereine in Rankweil ein enormer Mehrwert geschaffen“, so Summer. Bezüglich der Kosten für die Umsetzung des Neubaus gebe es bis dato lediglich grobe Schätzungen. Diese werden mit rund vier Millionen Euro beziffert. Wenn die weiteren Planungsphasen wie gewünscht vorankommen, rechnet Bürgermeister Summer mit einer Fertigstellung der Sporthalle bis zum Beginn des Schuljahres 2014.

Bürgerforum Vorderland: vn.vol.at/buergerforum
Wie ist Ihre Meinung zum Neubau der Turnhalle in Rankweil? Das VN-Bürgerforum ist eine Möglichkeit, dazu Stellung zu nehmen und mit den Vorarlberger Nachrichten und den verantwortlichen Stel­len Lösungen zu finden. Infos und Anmeldung: vn.vol.at/buergerforum

 

Quelle: VN-Heimat

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Pläne für neue Turnhalle in Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen