Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pkw rammt Rettungswagen in Hohenems - drei Verletzte

©Bilderbox (Themenbild)
Hohenems. Drei leicht verletzte Personen forderte am Dienstag ein Verkehrsunfall mit einem Rettungsfahrzeug in Hohenems. Der Lenker und zwei Patienten im Fond wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 20-jährige Rettungsfahrer kurz nach 9 Uhr mit zwei Patienten im Heck des Rettungswagens auf der L 190 in Richtung Autobahn unterwegs, um diese ins LKH Feldkirch zu bringen.

An der Ampelkreuzung der L 190 mit der Diepoldsauer Straße blieb er bei Rotlicht stehen. Als die Ampel auf Grün schaltete, bog er nach links in Richtung Unterführung ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem auf der Diepoldsauer Straße fahrenden Pkw.

Die drei Insaßen des Rettungsfahrzeuges wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, der Lenker des Pkw blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Pkw rammt Rettungswagen in Hohenems - drei Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen