Pkw fing auf Arlbergschnellstraße Feuer

Pkw fing auf Arlbergschnellstraße Feuer.
Pkw fing auf Arlbergschnellstraße Feuer. ©VOL.AT/Steurer (Symbolbild)
Stuben. Auf der Arlbergschnellstraße Richtung Stuben geriet am Freitag kurz nach Mittag das Fahrzeug einer 48-jährigen Schweizer Lenkerin in Brand. Sie blieb unverletzt, die Arlbergpassstraße war für etwa 30 Minuten nur einspurig befahrbar.

Die 48-jährige Lenkerin aus der Schweiz fuhr am Freitag kurz vor 13 Uhr alleine mit ihrem Pkw auf der Arlbergpassstraße (L 197) talwärts in Richtung Stuben. Dabei kam es im Motorraum offensichtlich zu einem Kabelschmorbrand. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer entdeckten die starke Rauchentwicklung und machten die Frau durch Hupen und Blinkzeichen auf das Feuer aufmerksam.

Bauarbeiter löschten den Brand

Die Frau stellte daraufhin ihren Pkw am Straßenrand ab. Die Feuerwehr wurde verständigt, in der Zwischenzeit gelang es aber Bauarbeitern, den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand, die Arlbergpassstraße war für etwa 30 Minuten aufgrund der Lösch- und Bergemaßnahmen nur einspurig befahrbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Pkw fing auf Arlbergschnellstraße Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen