AA

Pkw-Brand auf der A14 - Sperre im Ambergtunnel

©Screenshot Video
Am Sonntag Morgen ist auf der A14 Walgauautobahn am Südportal des Ambergtunnels ein Fahrzeug in Brand geraten.
Bilder vom gelöschten Pkw-Wrack
NEU

Ein 46-jähriger Schweizer Staatsangehöriger lenkte am Sonntag, den 26.5.2019, gegen 07:40 Uhr, einen Pkw-Zug im Ambergtunnel in Fahrtrichtung Tirol. Dabei bemerkte er laut eigenen Angaben während der Fahrt im Tunnel Brandgeruch im Fahrzeuginneren. Im Bereich der Tunnelausfahrt konnte er dann Rauch wahrnehmen, der unter der Motorhaube hervorstieg. Daraufhin lenkte er das mit zwei Pkw beladene Fahrzeuggespann auf den Pannenstreifen und hielt an. Kurze Zeit später stand das Zugfahrzeug in Vollbrand.

Das Feuer konnte von der wenig später eintreffenden Feuerwehr Frastanz gelöscht werden. Das Zugfahrzeug brannte vollständig aus. Zudem wurde eines der auf dem Anhänger mitgeführten Fahrzeuge durch die entstandene Hitze erheblich beschädigt. Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Vorfall unverletzt. Die A14 war von 07.40 Uhr bis 08.50 Uhr in Fahrtrichtung Tirol für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen 4 Fahrzeuge der Feuerwehr Frastanz mit 30 Mann, 1 Fahrzeug der ASFINAG, 1 Streife der Autobahnpolizei Bludenz sowie 1 Streife der Autobahnpolizei Dornbirn.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Pkw-Brand auf der A14 - Sperre im Ambergtunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen