Pizza in Mikrowelle vergessen: Feuerwehr musste ausrücken

Dornbirn - Eine in der Mikrowelle vergessenes Fertiggericht hat Sonntag früh in Dornbirn einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein 25-jähriger Mann wollte offenbar eine Pizza aufbacken wollen und schlief ein.

Er konnte erst von der Feuerwehr geweckt werden, die Nachbarn wegen der starken Rauchentwicklung in der Wohnung alarmiert hatten. Der 25-Jährige wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Ein 31-jähriger Mann nahm gegen 4.30 Uhr Brandgeruch wahr und sah aus dem Fenster der benachbarten Wohnung Rauch aufsteigen. Nachdem seine Versuche, den 25-jährigen Wohnungsinhaber aus dem Schlaf zu reißen, misslangen, weckte er weitere Haus-Bewohner, die in weiterer Folge die Feuerwehr verständigten. Die alarmierte Feuerwehr drang in die Wohnung ein, wo sie den 25-Jährigen tief schlafend in seinem Bett vorfand. Die Mikrowelle wurde laut Sicherheitsdirektion “total beschädigt”, ansonsten entstand in der Wohnung kein Sachschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Pizza in Mikrowelle vergessen: Feuerwehr musste ausrücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen