Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Piratenmolly Ahoi!

Olga Waescher als "Molly"
Olga Waescher als "Molly"
Bregenz. Das Landestheater brachte das Kinder- und Jugendstück „Piratenmolly Ahoi“ im Kleinen Haus unter dem Motto „Vom Mädchen, das auszog, Seemann zu werden“ zur Aufführung.
Piratenmolly

 

 

“Träume sind dazu da, in Erfüllung zu gehen” meint Molly Kelly und beschließt, ihren Traum wahr zu machen: Sie möchte Seemann werden. Aber die Seefahrt ist ein hartes Geschäft – und harte Geschäfte werden meistens von harten Männern erledigt. Wie Molly es trotzdem gelingt, als Matrose “Olly” angeheuert zu werden und schließlich zur gefürchteten Piratenkapitänin aufzusteigen – davon erzählt sie in diesem schwungvollen Stück.

Molly muss schon früh ihr Leben in die Hand nehmen und sie  hat einen Traum – einen großen, leuchtenden, blitzblanken Riesentraum – sie will Seemann werden. Mit Piratenmolly Ahoi! hat Eva Maria Stüting ein Stück geschaffen, dass Mut macht, und das uns zeigt, dass es sich lohnt nicht aufzugeben! Eva Maria Stüting wurde  für dieses Stück mit dem Paul Maar Stipendium ausgezeichnet. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Piratenmolly Ahoi!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen