Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pinkelnig wieder auf Platz vier

©Gepa
Zweimal Vierte und zweimal ganz knapp das Podium verpasst hat die Dornbirnerin Eva Pinkelnig bei den WC Springen in Japan.

Nach dem schwierigen Springen gestern fanden die Damen heute in Zao nah zu Laborbedingungen vor. Beste Österreicherin wurde dabei Eva Pinkelnig auf Platz vier. Das Podium wurde erneut von Sara Takanashi angeführt, die sich vor Maja Vtic und Ema Klinec durchsetzen konnte.

Co-Trainer Florian Schabereiter: “Wir freuen uns, dass Eva Pinkelnig heute für ihre harte Arbeit belohnt worden ist. Sie hat in den letzten Tagen doch hart kämpfen müssen um in Form zu kommen. Mit ihrer lockeren Herangehensweise hat sich heute auch wieder der Erfolg eingestellt. Die anderen Damen haben heute leider kleinere Fehler gemacht, was sich dann doch stark ausgewirkt hat. 14 Tage in Japan haben doch an den Kräften gezehrt und das gesamte Team freut sich nun wieder auf die morgige Heimreise. Unser Resümee über die gesamte Tour ist aber sehr positiv und wie freuen uns nun bereits auf die weiteren Springen in Oberstdorf. (Quelle: ÖSV)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Pinkelnig wieder auf Platz vier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen