Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pink Ribbon zu Besuch im Dornbirner Messepark

Dornbirn - Volles Hausvolles Haus im Messepark. Der Freitag stand ganz im Zeichen der Information rund um das Thema Brustkrebs - und vor allem auch der Solidarität mit den jährlich rund 200 betroffenen Frauen in Vorarlberg.

„Diese Luftballons sind ein Ausdruck des Mitgefühls und der Hoffnung auf Heilung“, erklärte Pink Ribbon-Botschafterin und Moderatorin Dr. Angelika Böhler, als die 200 rosa Luftballons in den Himmel stiegen. Die Ballon-Aktion war der Höhepunkt des viel beachteten Pink Ribbon-Tourstopps im Foyer des Dornbirner Messeparks. Auf Schautafeln und in Interviews wurde laiengerecht über Brustkrebsvorsorge, -früherkennung und -therapie informiert. Dabei kamen Brustkrebs-Spezialisten wie Prof. Dr. Etienne Wenzl und OÄ Dr. Roswitha Köberle-Wührer vom „Brustzentrum Vorarlberg“ am LKH Feldkirch ebenso zu Wort wie der Präsident der Vorarlberger Krebshilfe, Prof. Dr. Gebhard Mathis und Brustkrebspatientin Leane Amann, die über ihren ganz persönlichen Umgang mit der Krankheit sprach. Ihre Solidarität bekundete auch Schauspielerin Beatrix Bilgeri, die sich bereits seit Jahren in den Dienst von Pink Ribbon stellt.

Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die CliniClowns Vorarlberg, die Hypobank und den Messepark, der sich als ideale Plattform erwies, um die Botschaft von Pink Ribbon möglichst breit zu transportieren. „Aufklärung und Information sind der erste und wichtigste Schritt im Kampf gegen Brutkrebs. Frühzeitig erkannt und behandelt sind die Heilungschancen dank modernster Therapien heute deutlich höher als noch vor wenigen Jahren“, sind sich die Experten einig.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Pink Ribbon zu Besuch im Dornbirner Messepark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen