AA

Picknick auf dem Blauen Platz

Jugendliche vom Full House schminkten die kleinen Marktbesucher.
Jugendliche vom Full House schminkten die kleinen Marktbesucher. ©Dj
Lustenau. Am Samstag wurde der Blaue Platz einmal mehr zur grünen Wiese. Zum Abschluss des FahrRad-Wettbewerbs lud die Marktgemeinde alle bewusst Mobilen zu einem Picknick mitten ins Zentrum.

Seit April waren 444 Lustenauer auch heuer wieder kräftig in die Pedale getreten, hatten insgesamt 306.140 Kilometer per Fahrrad zurückgelegt und damit den dritten Platz hinter Feldkirch und Dornbirn bei der Aktion erradelt. Zur Belohnung gabs auf der Abschlussveranstaltung für jeden Teilnehmer eine Radler-Schokolade, außerdem wurden Gutscheine der Kaufmannschaft Lustenau und als Hauptpreis ein Fahrrad verlost. Mit 90 Jahren war Herr Hilar Alge der älteste Teilnehmer. Er hatte sich zu Beginn des Wettbewerbs extra einen Fahrradcomputer gekauft, um zu sehen, wie viele Kilometer er bei seinen täglichen Einkaufsfahrten absolviert. Der Ehrgeiz packte ihn und so radelte er im Schnitt 13 Kilometer pro Tag.

Passend zum Thema waren auch Lustenauer Fahrradhändler auf dem Markt vertreten. Diese informierten über die neuesten Radmodelle, aber auch über Kinder- und Lastenanhänger, die von der Gemeinde gefördert werden. Außerdem konnten die Besucher die neueste Generation der Elektrofahrräder begutachten oder eine Runde auf einem Liegerad drehen. Der Mobil Markt wurde mit musikalischen Einlagen von „Aru“ umrahmt, die Kinder erwartete ein Unterhaltungsprogramm mit Hüpfburg, Stelzenlaufen und Kinderschminken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Picknick auf dem Blauen Platz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen