AA

Piano und Cello im Zwiegespräch

Cellist Mario Brunello und Pianist Andrea Lucchesini
Cellist Mario Brunello und Pianist Andrea Lucchesini
Meisterkonzert im Festspielhaus

Bregenz. Bei einem der seltenen Kammermusikabende im Bregenzer Festspielhaus, der im Rahmen der Bregenzer Meisterkonzerte zu hören war, bekamen die Besucher im restlos ausverkauften Saal ein exzellentes Zusammenspiel von Cello und Piano zu hören.

Eine ruhige, schlicht und natürlich wirkende Körpersprache der beiden Solisten, gepaart mit hoher Konzentration bei selbstverständlich wirkender Leichtigkeit zeichnen das feine Zusammenspiel des Cellisten Mario Brunello und seines Musikerkollegen, dem Pianisten Andrea Lucchesini aus. Beide Künstler sind ausgezeichnete und erfahrene Musiker, die ein fein aufeinander abgestimmtes Duo bilden, das die unterschiedlichen Schwerpunkte in den Werken von Beethoven, Brahms und Schubert klar herausarbeiten. Entsprechend honoriert wurde das gemeinsame Spiel durch den begeisterten Applaus der BesucherInnen des Meisterkonzertabends.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Piano und Cello im Zwiegespräch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen