Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pferdeäpfel sorgen für Verärgerung

Richard Ulmer ärgert sich über Pferdekot auf den Spazierwegen in den Achauen.
Richard Ulmer ärgert sich über Pferdekot auf den Spazierwegen in den Achauen. ©cth
Dornbirn. „Ich schätze die Achauen sehr. Doch wenn auf dem Weg vom Reitstall bis zum Beginn des Vitaparkours manchmal mehrere Haufen von Pferdeäpfeln liegen, dann frage ich mich schon, muss das sein?“, meldet sich Richard Ulmer im Bürgerforum.
Pferdeäpfel sorgen für Verärgerung

„An anderen Orten habe ich erlebt, dass die ReiterInnen den Pferdekot mitgenommen haben, hier würde es genügen, den Dünger nebenan in die Au zu kehren. Ich denke, dass dies eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein müsste. 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Pferdeäpfel sorgen für Verärgerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen