AA

Pferd aus Morast befreit

Im Lauteracher Ried musste am Donnerstag ein Pferd mit einem Kran aus einem Entwässerungsgraben geborgen werden. Die 18-jährige Reiterin versuchte das Saumzeug zu richten, als der Wallach plötzlich rückwärts in den Graben stürzte.

Die 18-Jährige konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen, so der ORF. Das Pferd versank eineinhalb Meter tief im Morast. Die Feuerwehr Dornbirn, die mit zwei Fahrzeugen im Einsatz war, konnte es unversehrt bergen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Pferd aus Morast befreit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.