Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pfarrerin im Burgenland alkoholisiert unterwegs

Betroffene unterzieht sich freiwillig einer Therapie
Betroffene unterzieht sich freiwillig einer Therapie ©BilderBox/Symbolbox
Weil sie alkoholisiert mit dem Wagen unterwegs war, ist einer Pfarrerin im Burgenland der Führerschein abgenommen worden. Die evangelische Seelsorgerin war laut einem Bericht der Wochenzeitung "BVZ" zu einem Termin unterwegs, als sie nach dem Hinweis eines Passanten von der Polizei kontrolliert wurde.

Der Führerscheinentzug soll für die Frau nicht das berufliche Aus bedeuten. Disziplinarmaßnahmen würden jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen, hieß es. Die Pfarrerin, die laut ORF im Burgenland lebt, aber nicht in einer Gemeinde tätig ist, soll sich nun freiwillig einer Therapie unterziehen. Danach wolle sie wieder in ihrem Amt tätig sein, berichtete die “BVZ”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pfarrerin im Burgenland alkoholisiert unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen