AA

Pfadfinder eilen Miraculix zu Hilfe!

“Die spinnen die Römer!”, dachten sich nicht nur die Gallier sondern auch die vielen Wichtel/‘Wölflinge aus zahlreichen Pfadigruppen im Land. Zusammen mit ihren Leiter und Leiterinnensind sie am Samstag, den 28. Mai, zur Landesaktion auf der Neuburg gekommen.

Dort war für alle ein Spieletag angesagt. Doch zuvor ereilte sie eine furchtbare Nachricht. Troubadix berichtete darüber, dass die Römer Miraculix entführten! Der Druide war im Wald um Misteln für den Zaubertrank zu sammeln, da haben sie ihn überrascht und verschleppt. “Was sollen wir jetzt bloß tun?”, fragten sich alle, denn Asterix, Obelix und Idefix waren in Ägypten unterwegs um der Sphinx ihre Nase wieder anzukleben und der restliche Zaubertrank würde nicht mehr lange reichen. Majestix aber hatte die rettende Idee.

Die Wichtel und Wölfinge baten die Dorfbewohnern um die Zutaten für den Zaubertranks. Zuerst galt es aber die verschiedensten Aufgaben zu lösen und Fertigkeiten zu erlernen. Von der Wildschweinjagd bis zum Brot grillen, dem Nahkampf mit dem Feind, Wagenrennen, Türme erbauen, das Tragen von Majestix auf seinem Schild, dem Vernichten römischer Botschaften und auf gar keinen Fall so zu singen wie Troubadix. Nach dem Erfüllen der zT kniffeligen Aufgaben bekamen sie alle Zutaten des Zaubertranks zusammen. Darunter Wildschweingalle, Kräuter, eine komisch riechende Knolle u.a.m. Wie der Zaubertrank fertig war, jeder holte sich einen Schluck ab und rüstete so gegen die Römer. Gemeinsam schrien sie so laut wie sie konnten, erschrecken die Römer und zu vertreiben sie prompt.

Die weiße Fahne schwenkend und die Angst ins Gesicht geschrieben, rannten diese schnell an der großen Menge von WiWö’s und Galliern vorbei. Zum Dank an alle, zauberte Miraculix jedem Süßigkeiten in den Rucksack.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Pfadfinder eilen Miraculix zu Hilfe!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen