Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Petition von Atom-Gegnern: AKW-Betreiber sollen haften

Unermüdlich im Einsatz gegen die gefährliche Atomkraft: Hildegard Breiner.
Unermüdlich im Einsatz gegen die gefährliche Atomkraft: Hildegard Breiner. ©VN
Mit dem heutigen 27. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl haben Anti-Atomkraft-Aktivisten eine Online-Petition gestartet. Inhalt: Betreiber von Atomkraftwerken in der EU sollen mit 400 Milliarden Euro haften, falls in ihrer Anlage ein folgenschwerer Atom-Unfall passiert.

In Vorarlberg führt Russ-Preis-Trägerin Hildegard Breiner die Initiatoren der Petition an. Bundesweit haben sich alle Parlamentsparteien der Unterschriftensammlung angeschlossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Petition von Atom-Gegnern: AKW-Betreiber sollen haften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen