AA

Pergola: Architekt wehrt sich gegen SPÖ

Bregenz - Die eigens eingerichtete Arbeitsgruppe, genannt "Werkstattgruppe", wird am Donnerstag zum voraussichtlich letzten Mal tagen – und dann ihre Vorschläge zum neuen Hafengebäude präsentieren. "VN"-Umfrage

Der Zeitpunkt dieser Präsentation steht noch nicht fest, die Forderung der SPÖ nach Abhaltung einer Volksabstimmung zur heftig umstrittenen Pergola sorgte gestern in Bregenz allerdings für lebhafte Debatten.

Architekt: „Schade“

Allen voran Elmar Nägele, Sprecher der Architektengemeinschaft des Siegerprojektes, reagierte mit Kritik auf den Vorstoß der SPÖ. Dies sei zwar eine Entscheidung der Politik, die er als Architekt weder ablehnen noch befürworten könne, meinte Nägele auf „VN“-Anfrage. „Persönlich finde ich es aber schade, weil die Werkstattgruppe noch tätig ist, und die SPÖ diesen Schritt setzt, bevor diese Gruppe fertig gearbeitet hat.“ Zumal in der Gruppe ja auch ein Vertreter der SPÖ sitze, „und der Betreffende auch verstanden hat, was wir mit dem Projekt wollen.“ Nägele zufolge habe die Forderung nach einer Volksabstimmung auch nichts mit dem Projekt zu tun, sondern erfolge offenbar allein aus strategischen Überlegungen: „Aber das ist eben Parteipolitik.“ Er persönlich glaube auch nicht, dass eine Volksabstimmung zu einer besseren Lösung führen werde. Und: „Der ganze Prozess ist ja bereits demokratisch, angefangen von den Machbarkeitstudien über den Masterplan bis hin zum ausgeschriebenen Wettbewerb.“ Haben die Architekten nicht mittlerweile genug von der politischen Debatte – und geben entnervt auf? „Nein“, sagt Nägele, „das Ganze macht immer noch Spaß.“ Zumal er nach wie vor vom Projekt und der Lage des Hafengebäudes überzeugt sei. Einzige Einschränkung: „Es ist alles sehr öffentlich, und diese Komponente hat uns schon überrascht.“ Dies sei aber eben eine neue Zeit­erscheinung; zudem handle es sich eben um einen für Bregenz überaus wichtigen Platz. Und noch etwas: „Wir stellen das Gebäude nicht an einen anderen Platz, halten die Lösung für sehr gut – sind aber gerne bereit, Alternativen vorzustellen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Pergola: Architekt wehrt sich gegen SPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen