AA

Pentagon will 180 US-Stützpunkte schließen

US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat die Schließung von insgesamt 180 Kasernen und Stützpunkten in den USA vorgeschlagen - darunter 33 bedeutende Standorte.

Auf seiner Liste stehen zudem dutzende weitere militärische Einrichtungen, in denen die Truppenstärke erheblich reduziert werden soll. Das Militär soll flexibler für den Kampf gegen den internationalen Terrorismus gemacht werden.

Bevor der Pentagon-Plan umgesetzt werden kann, muss er von der Kommission für die Schließung von Militärstandorten gebilligt oder geändert werden. Dies soll im September geschehen. Anschließend ist die Zustimmung des Kongresses und schließlich von Präsident George W. Bush erforderlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pentagon will 180 US-Stützpunkte schließen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen