AA

Pensionistin starb bei Wohnungsbrand in Bad Hofgastein

Brandursache wird noch ermittelt
Brandursache wird noch ermittelt
Eine Pensionistin ist am Sonntag in der Früh bei einem Wohnungsbrand in Bad Hofgastein (Pongau) ums Leben gekommen. Die 89-jährige Besitzerin der Wohnung wurde laut Polizei kurz nach 6.00 Uhr geborgen. Ermittlungen zufolge brach das Feuer in ihrem Schlafzimmer aus. Die Zündquelle dürfte laut einem Gutachter eine Halogenlampe gewesen sein, die im Doppelbett gefunden wurde.


Vermutlich ist die Lampe auf das Bett gekippt. Sie wird noch brandtechnisch untersucht. Laut Polizei haben sich bisher keine Anhaltspunkte für eine Brandstiftung ergeben.

Ersten Informationen zufolge hat die Pflegerin der Frau, die sich ebenfalls in der Wohnung im zweiten Obergeschoß des Privathauses befand, gegen 5.50 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Sie hatte eine starke Rauchentwicklung bemerkt und konnte sich in Sicherheit bringen. Für die Pensionistin, die im Bett lag, kam jede Hilfe zu spät. Die Pflegerin (53) wurde wegen einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Pensionistin starb bei Wohnungsbrand in Bad Hofgastein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen