AA

Pensionist in Zug beraubt

Dornbirn - Ein 85-jähriger Mann aus Deutschland wurde am Montagnachmittag im Regionalexpress beim Halten am Dornbirner Bahnhof von einem unbekannten Täter niedergestoßen und beraubt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein 85-jähriger Mann aus Wilhelmshafen (D) fuhr am Montag mit dem Zug (REX5568) von Feldkirch in Richtung Bregenz. Als der Zug am Bahnhof Dornbirn um 13.38 Uhr  hielt, wurde der 85-jährige Mann von einem unbekannten Täter zu Boden gestoßen und eines Kuverts mit einem höheren Bargeldbetrag  beraubt. Anschließend flüchtete der Täter aus dem Zug und rannte in unbekannter Richtung davon.

Das Opfer erlitt durch die Tat einen Bruch des rechten Oberarms,  sowie Abschürfungen am rechten Knie. 

Der Täter ist ca. 30 Jahre alt, ca. 180-190 cm groß, hat dunkle kurze Haare, ein gepflegtes Äußeres, eine kräftige Statur und trug zur Tatzeit vermutlich ein graublaues Hemd.

Die Tat bzw. die Flucht des Täters dürfte von mehreren Fahrgästen beobachtet worden sein.

Die Polizeiinspektion Dornbirn bittet um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059 133 8140 oder an jede andere Polizeiinspektion.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Pensionist in Zug beraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen