AA

Paukenschlag! Sonderegger verlässt den FC Egg

©sams
Der Bregenzerwälderklub muss mit einem neuen Coach in die Eliteliga Vorarlberg.

Mit Blick auf die anstehende Saison müssen wir leider einen schmerzlichen Abgang vermelden. Cheftrainer Denis Sonderegger hat sich dazu entschieden, den FC Brauerei Egg nach zweieinhalb Jahren zu verlassen und sich einer neuen Herausforderung zu stellen – der 29-Jährige wird Coach beim Schweizer Drittligisten SC Brühl St. Gallen.

„Der Abschied von Denis fällt uns sehr schwer. Er hat seit seinem Wechsel in die Junkerau sehr viel bewegt und die Mannschaft extrem weiterentwickelt. Der Wechsel nach Brühl ist für ihn der logische nächste Schritt in seiner noch jungen Trainerkarriere. Bei seiner Vertragsverlängerung haben wir ihm zugesichert, dass wir ihm bei einem Angebot dieser Art keine Steine in den Weg legen werden. Ich bin davon überzeugt, dass sein Weg als Coach noch ganz weit nach oben gehen wird. Auch wenn wir ihn natürlich gerne weiterhin als Trainer bei uns gehabt hätten, respektieren wir seine Entscheidung und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste“, so Sportchef Lukas Lang.

Sonderegger folgte im Jänner 2019 auf Roland Kornexl. Unter dem gebürtigen Schweizer sicherte sich unser Eins im Sommer vor zwei Jahren den Wäldercup-Titel und schaffte mit dem Aufstieg in die Eliteliga den bisher größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

Denis bleibt uns aber nicht nur freundschaftlich erhalten, sondern auch als Initiator und Betreuer der neuen Spiel- und Ausbildungsphilosophie des kompletten Egger Nachwuchses, die er vor wenigen Monaten im Verein installiert hat.

Die Suche nach einem Nachfolger läuft bereits auf Hochtouren. Der neue Übungsleiter soll so schnell wie möglich präsentiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Egg
  • Paukenschlag! Sonderegger verlässt den FC Egg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen