AA

Patin besucht "ihr" Kind in Afrika

Rosilde Knöller beim Besuch in Swasiland.
Rosilde Knöller beim Besuch in Swasiland. ©world vision

Lustenau. 17 Tage Afrika, voll von Eindrücken und aufregenden Begegnungen:

40 Paten von World Vision Österreich, unter ihnen auch Rosilde Knöller aus Lustenau, angeführt von der Leiterin der Patenbetreuung, Elfi Schattauer, reisten ins afrikanische Swasiland. Für viele der Paten war es die erste Begegnung mit ihrem Patenkind. Sie erlebten hautnah mit, wie die Kinder leben, wie sie wohnen, wer ihre Freunde sind. Auch wenn die Anreise kein Urlaub war. Von Kapstadt aus ging es mit dem Bus mehrere Tage lang an der Küste entlang bis in die beiden World-Vision-Entwicklungsprojekte Gilgal und Lubulini. Die Patenkind-Organisation setzt dort die Arbeitsschwerpunkte auf Bildung, Nahrungsmittelversorgung, Wasser und Hygiene sowie auf HIV/Aids-Vorsorge. Acht Brunnen, gebaut durch eine Sonderspende anlässlich der letzten Patenreise nach Swasiland 2008, versorgen dort die Haushalte. Dann kam der große Moment, sowohl für die Paten als auch für die Patenkinder: Das gemeinsame Treffen. Die Kleinen sangen ein Begrüßungslied und hielten ihre Namenschilder hoch, bis sie von den Paten abgeholt wurden. Rosilde Knöller aus Lustenau: “Ich bin beeindruckt von der Arbeit, besonders berührt hat mich das Treffen mit meinem Kind. Ich werde sicher meine Freunde davon überzeugen, ebenfalls zu helfen.”

Mehr Infos unter: www.worldvision.at

Quelle: VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Patin besucht "ihr" Kind in Afrika
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen