Paschanga 2.0 SPG Leiblachtal hat sich wacker geschlagen

SPG Leiblachtal Mannschaftsfoto 2020/2021
SPG Leiblachtal Mannschaftsfoto 2020/2021 ©Manfred Obexer, Lochau
Beim langersehnten Duell des Spitzenreiters Paschanga 2.0 SPG Leiblachtal musste sich die Mannschaft von Trainer Heinz Winkler dem FC Dornbirn geschlagen geben.

Beiden Teams war zu Beginn der Partie die Nervosität anzumerken. Der FC Dornbirn hat sich etwas schneller gefangen und immer besser in das Spiel gefunden. In der Folge gelang dem FC Dornbirn in der 27. Minute der Führungstreffer und legte noch vor der Pause zur 0:2 Halbzeitführung nach. 

Nach dem Pausentee erhöhte die Paschanga 2.0 SPG Leiblachtal den Druck. Annabelle Filler gelang in der 63. Minute mit einem sehenswerten Weitschuss der 1:2 Anschlusstreffer für die Leiblachtalerinnen. In dieser Phase fehlte etwas das Quäntchen Glück, denn ein von Theresa Leite geschossene Freistoss aus aussichtsreicher Position traf nur die Latte. Fast im Gegenzug – nach gesteigerter Offensive der SPG Leiblachtal – zog der FC Dornbirn mit 1:3 davon. Am Ende fehlte etwas die Kraft um noch einmal eine Aufholaktion zu starten. Alles in allem ein verdienter Sieg des FC Dornbirn, wenngleich das Endergebnis mit 1:6 etwas zu hoch ausgefallen ist und nicht exakt den Spielverlauf widerspiegelt.

Am kommenden Wochenende ist auf Grund der Mannschaftszurückziehung des FC Kennelbach/Schwarzach die SPG Leiblachtal spielfrei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenweiler
  • Paschanga 2.0 SPG Leiblachtal hat sich wacker geschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen