AA

Partytime für die Jugendkarte 360

Erfolge gilt es zu feiern. Das dachten sich auch die Initiatoren der Jugendkarte. Und luden zum fünften Geburtstag der beliebten Karte zur Party ins Theater am Saumarkt in Feldkirch. 

16.200 Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren sind derzeit Besitzer einer Jugendkarte, skizzierten LR Greti Schmid und Wilfried Berchtold als Gemeindeverbandspräsident vor Professorin Christa Dürscheid, die zum Thema „Jugendsprache“ referierte, die Erfolgsgeschichte der Karte, die seit Mai 2000 angeboten wird und bei der die „VN“ als Partner fungieren.

Drinks von Amazone

Jugendliche erhalten in Teamwork mit 360 lokalen Partnern vor allem einen vergünstigten Zugang zu verschiedensten Bildungs-, Freizeit-, Kunst- und Kultur- sowie Sporteinrichtungen. Neben Bürgermeistern wie Thomas Pinter (Meiningen), Hugo Rogginer (Hard), Gebhard Fritz (Warth) und Armin Berchtold (Schwarzenberg) ließen sich auch Vizebürgermeisterin Erika Burtscher, Dornbirns Jugendstadtrat Martin Konzet, in dessen Stadt 2183 Jugendliche Kartenbesitzer sind, die Abgeordneten Gabi Nußbaumer und Thomas Winsauer sowie aha-Chef Thomas Müller, Andrea Bachmann, Michael Tinkhauser, Oliver Mössinger, die Werber Thomas Gschossmann und Jörg Ströhle (Zur Gams), Angelika Stöckler, Alexander Strolz (Alpinale), Marion Wehinger, Simone Hallwirth und Lisbeth Nussbaumer die alkoholfreien Drinks mit dem klingenden Namen „Greenhorn“ von der mobilen Bar des Mädchenzentrums Amazone mit Martina Eisendle an der Spitze schmecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Partytime für die Jugendkarte 360
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen