Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Partystimmung beim Technikerball

Heiß begehrter Technikerball ging am Samstag im Festspielhaus über die Showbühne.
Heiß begehrter Technikerball ging am Samstag im Festspielhaus über die Showbühne. ©Sandra Kathan (kam)
Unterhaltung, Live-Musik, Tanz und Partylaune bei Maturaball der angehenden Techniker. Bregenz. (kam) Vergangenen Samstag feierten die Schüler der HTL Bregenz ihren Maturaball im Festspielhaus. Egal ob Lehrer, Schüler, Familien und Fanclubs, ehemalige Schüler der HTL oder auch „nur“ Ballbegeisterte: Zahlreiche Besucher wurden von diesem Event angezogen.
Bilder vom HTL-Bregenz-Ball

Dem Anlass entsprechend aufgeregte Maturanten coachten den ganzen Abend, zu welchem Direktor Gunter Berzler sowie die Klassenvorstände Klaus-Peter Schröcker, Rudolf Mayerhofer, Martin Hämmerle und Harald Halder, neben anderen LehrerInnen, ebenfalls herzlich eingeladen waren.

Zum Feiern und Tanzen animierten die Band „FSOP“ im Saal sowie eine junge Gruppe Landes-Konservatoriums-Musikern, welche die Bar rockten. Das Programm der Maturanten und u.a. die Schwarzlichtshow der Lehrer trugen wesentlich zur Stimmung des Abends bei.
Auch in diversen anderen Bereichen war gute Laune angesagt. Ob beim Tanzen und Partymachen in den Bars, oder beim Ausruhen und Entspannen in der Chill-Zone.

Mit dem gelungenen Ball war jedoch nicht genug:
Ab 1 Uhr stieg die „Technikerparty“, zu der man mit dem special Shuttle-Bus direkt zur HTL gebracht wurde. Hier heizte Star-DJ Andrew Spencer die Partystimmung weiter an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Partystimmung beim Technikerball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen