AA

Partnerschaft über den Atlantik

Bald werden auch Studierende der FH die Reise über den Atlantik antreten.
Bald werden auch Studierende der FH die Reise über den Atlantik antreten. ©M. Shourot

FH Vorarlberg und Universität in Philadelphia vertiefen die Kontakte.

Dornbirn. Die Kontakte zwischen der Drexel-Universität in Philadelphia und der Fachhochschule Vorarlberg werden immer intensiver. In Zukunft soll es über den Atlantik hinweg eine enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Bildungseinrichtungen geben. Ende April weilte eine Delegation aus Vorarlberg mit Landesrätin Andrea Kaufmann und FH-Rektor Rudi Feurstein an der Spitze in der Metropole an der amerikanischen Ostküste, um die Weichen für weitere Kooperationen zu stellen.

Dass ausgerechnet eine der renommiertesten Hochschulen der USA mit der Fachhochschule Vorarlberg eng zusammenarbeiten will, ist eher dem Zufall zu verdanken. Als sich vor wenigen Jahren die Amerikaner auf die Suche nach den Gründern ihrer Universität aufmachten, stießen sie auf Dornbirn, der Heimatgemeinde von Franz-Martin Drexel. Der Hatler Bürger wanderte 1817 in die USA aus und wurde in Philadelphia sesshaft. 1847 gründete er die Drexel-Bank. Sein Sohn Antony führte das inzwischen berühmt geworden, Geldhaus weiter und wurde einer der Begründer der Wall Street. Die Bank schlitterte später in Konkurs. Das hinderte Antony nicht, 1891 eine Universität zu gründen. Die Drexel-University zählt nach wie vor zu den renommiertesten Bildungseinrichtungen in den USA.

Geschichte, allerdings in einem ganz anderen Bereich, schrieb auch die Enkelin von Franz-Martin Drexel, Katharine. Sie verwendete ihr beachtliches Erbe für die Unterstützung sozial schwacher Menschen. Im Jahr 2000 wurde sie in Rom heiliggesprochen. In Dornbirn erinnern eine Kapelle und eine Straße im Hatlerdorf an Katharine Drexel.

Weichen gestellt
Sowohl das Land Vorarlberg, die FH aber auch die Amerikaner sind an einer engen Zusammenarbeit höchst interessiert, wie LR Andrea Kaufmann nach der Rückkehr aus den USA betont: “Wir wurden nicht nur sehr freundlich empfangen, sondern hatten auch Gelegenheit, mit den obersten Führungskräften der Universität in Philadelphia über den weiteren Ausbau der Kooperation zu sprechen. Für die Fachhochschule Vorarlberg eröffnet sich eine große Chance, auch weil die Studienrichtungen ähnlich sind.” Inzwischen kennt man sich schon recht gut. In den letzten zwei Jahren waren insgesamt fünf Delegationen der Drexel-Uni zu Gast in Dornbirn.

Ebenso wie die FH Vorarlberg arbeitet die Drexel-Uni eng mit der Wirtschaft zusammen und legt größten Wert auf einen intensiven Studentenaustausch. Bereits jetzt erteilen Professoren aus Philadelphia in Dornbirn Unterricht. Bald dürften auch Studierende die Reise über den Atlantik antreten, um an der FH oder der rund 20-mals größeren Uni in Philadelphia das eine oder andere Semester zu absolvieren.

Text: Josef Hagen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Partnerschaft über den Atlantik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen