Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Parlament startet Bildungsinitiative gegen Antisemitismus

Das Parlament startet Ende September Schüler-Workshops, mit denen Jugendliche gegen Antisemitismus und Rassismus sensibilisiert werden sollen. Konzipiert wurden sie von Daniel Landau, Bildungsexperte bei den Grünen. Bei der Präsentation gemeinsam mit Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) sprach er am Mittwoch vom breiten gemeinsamen Verständnis für dieses Thema.

"Bildung gegen Vorurteile" lautet der Titel der ein- oder zweistündigen Workshops, die sich an Schüler der neunten Schulstufe und an Lehrlinge richten und an Schulen in ganz Österreich stattfinden werden. Angestoßen wurden sie durch die Antisemitismusstudie 2018, bei der nicht nur bei 30 Prozent der Befragten latenter Antisemitismus festgestellt wurde, sondern auch die größere Anfälligkeit dafür bei weniger Gebildeten, wie Sobotka erklärte. Auch auf importierten Antisemitismus, verknüpft mit Israel-Kritik, wies er hin. Die Studie soll künftig im Zweijahrestakt wiederholt werden.

Nicht nur der Holocaust wird in den Modulen thematisiert, sondern auch die Zeit danach und davor. Alle relevanten Organisationen wurden in die Ausarbeitung einbezogen, so der Nationalratspräsident. Landau hat diese Plattform organisiert.

Es gebe bei diesem Thema so etwas wie einen nationalen Konsens, betonte Sobotka angesprochen auf Landaus politische Heimat. Dieser dankte für die parteiübergreifende Neutralität in der Zusammenarbeit und plädierte für eine finanzielle Förderung, um allen Schülern einen Besuch der KZ-Gedenkstätte Mauthausen zu ermöglichen..

Umgesetzt werden die Workshops in Kooperation mit dem Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum. Sie ergänzen die bestehenden Angebote zur mobilen Demokratiebildung des Parlaments, etwa das Modul "Demokratie in Bewegung - Das Parlament kommt zu dir."

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Parlament startet Bildungsinitiative gegen Antisemitismus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen