Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Parksituation am Jannersee unter Beobachtung

©Facebook, VOL.AT/Rauch
Am hochsommerlichen Wochenende litten die Anrainer am Lauteracher Ried unter den vielen Badegästen. Die Gemeinde verspricht, die Parksituation zu kontrollieren.
Jannersee in Lauterach
NEU
Aufgeheizte Stimmung am Jannersee

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius vergangenes Wochenende erfreuten sich viele Badegäste am neu gestalteten Uferbereich des Jannersees im Lauteracher Ried.

Fahrverbot im Ried

Im Lauteracher Ried gilt ein allgemeines Fahrverbot, schließlich handelt es sich um ein Europaschutzgebiet zum Erhalt der Flora, Fauna und der Kulturlandschaft. Am vergangenen Wochenende lockten wohl die Berichte der Neugestaltung wie auch die Temperaturen zahlreiche Badegäste aus dem Umland und Ausland nach Lauterach, mit entsprechendem Verkehrsaufkommen.

Kontrollen verschärft

Dementsprechend ärgerten sich die Anrainer rund um den Jannersee über zahlreiche parkende Pkw in ihren Straßen und Gassen. Bürgermeister Elmar Rhomberg verweist auf die Parkplätze rund um das Schutzgebiet. Man habe außerdem auf die Falschparker reagiert: So wurden zusätzliche Parkverbotsschilder aufgestellt, die Polizei kontrolliere mehrmals täglich die Parksituation. Selbiges gelte auch für den beauftragten Sicherheitsdienst am Jannersee.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Parksituation am Jannersee unter Beobachtung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen