Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Paris: Tote bei Schiffsuntergang

Beim Untergang einer Personen- und Frachtfähre nahe der französischen Insel Mayotte im Indischen Ozean sind möglicherweise Dutzende Menschen ertrunken.

Die Präfektur von Mayotte sprach von 33 Vermissten und 43 Geretteten. Die „Al- Moubarak“ war am Samstag mit 76 Menschen an Bord von Madagaskar zur Inselrepublik Komoren ausgelaufen und noch am selben Tag bei starkem Wind gekentert.

Am Montag trieb einer der Verunglückten in einem Rettungsring an den Strand von Mayotte. Dadurch wurde das Unglück bekannt. Mit Hilfe von Ultraleichtflugzeugen gelang es den Behörden von Mayotte, Rettungsboote mit weiteren Überlebenden zu finden.

Als Unglücksursache wird ein Verrutschen der Ladung vermutet. Vier Besatzungsmitglieder, darunter der Kapiän befinden sich unter den Geretteten. Der Kapitän wurde in Polizeigewahrsam genommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Paris: Tote bei Schiffsuntergang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen