Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Para Ice Hockey: Fabian Burtscher stellt Team in Vorarlberg zusammen

©VOL.AT/Roth
Lustenau - Fabian Burtscher spielt seit drei Jahren Para Ice Hockey. Der junge Vorarlberger ist bereits im Nationalteam von Österreich. Seit September trainiert er mit interessierten alle zwei Wochen in der Reihnhalle in Lustenau.
Bilder vom Para Ice HockeyTraining
NEU

Der Nationalspieler weiß wie viel Aufholbedarf das Para Ice Hockey in Vorarlberg noch vor sich hat. Seit drei Jahren spielt er selbst Para Ice Hockey. Früher pendelte Fabian nach Wien und Kapfenberg zu den Trainingscamps. Im September hat er sich zusammen mit der Familie Taucher entschlossen, sich für diese Sportart in Vorarlberg einzusetzen.

Für alle, die die App benutzen, hier geht es zum 360°-Interview. 

Jeder ist willkommen

Angefangen hat alles im September. Seit dem trainiert der Bludenzer mit drei Kindern. Für den Nationalspieler ist wichtig, dass jeder für ein Schnuppertraining vorbeikommen kann. Sein Wunsch ist es, in Zukunft ein ganzes Team für ein Ice Hockey Match auf die Beine zu stellen. Auch für nicht behinderte stehen die Türe immer offen. “Jeder, der Lust und Laune hat, kann spielen”, so der Bludenzer.

Fabian Burtscher
Fabian Burtscher ©Fabian Burtscher

EHC Lustenau stellt Eiszeit zur Verfügung

Lange war der junge Vorarlberger auf der Suche nach einer Eizeit in einer Halle. In Feldkirch und Dornbirn war es leider nicht möglich. Dann kam der Eismeister vom EHC Lustenau auf den Nationalspieler zu und bot ihm die Eisfläche an. “Ich dem EHC Lustenau nochmal danken, dass sie uns diese Eiszeit zur Verfügung stellen”, so der Bludenzer. So hat das Team um Fabian die Möglichkeit auf einem Drittel der Eisfläche zu trainieren. Jetzt trainieren sie jede zweite Woche am Mittwoch um 17:50 in der Rheinhalle.

VOL.AT/Roth
VOL.AT/Roth ©VOL.AT/Roth

Olympiaqualifikation scheitert am Geld

Im Februar war das Nationalteam in Serbien und haben die C-WM gewonnen. Im Dezember hatten sie die Möglichkeit auch bei der B-WM teilzunehmen. Leider reichte das Geld des Verbandes nicht aus und sie konnten an diesem Wettkampf nicht teilnehmen. Die B-WM wäre die Qualifikation für die Paralympischen Spiele gewesen. Jetzt trainiert das Nationalteam fleißig weiter und versucht sich für die nächsten Paralympischen Spiele zu qualifizieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Para Ice Hockey: Fabian Burtscher stellt Team in Vorarlberg zusammen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen